B-King und Tankrucksäcke

Bei der B-King ist es ein wenig schwieriger als bei anderen Bikes einen Tankrucksack zu verwenden.
Grund ist das “Zündschloss” mitten auf dem Tank (bzw. vor der Tanköffnung).
Die Firma SW-Motech hat ein Adaptersystem (Quick-Lock-Evo) für einen abnehmbaren Tankrucksack im Angebot.

Von der Funktion her ist das schon mal ganz gut…
Allerdings wird passend zur B-King bereits von Hersteller ein Alu-Ring als Unterlage zum eigentlichen Adapterring des Quick-Lock-Systems mitgeliefert.
Grund ist unter anderem der Schlüssel im Zündschloss der B-King.
Mit aufgesetztem Tankrucksack ist dieser nämlich nicht mehr zugänglich und es muss erst umständlich der Tankrucksack abgenommen werden, bevor das Bike über den Zündschlüssel ausgeschaltet werden kann (…nervig).
Mittels dieser kleinen Alu-Erhöhung ist das Zündschloss etwas besser zugänglich, aber perfekt ist das noch nicht.

Ein gefummel bleibt das trotzdem und falls man einen Schlüsselring am Zündschlüssel angebracht hat, besteht auch noch die Gefahr, sich den “Trichter” am Zündschloss zu verkratzen.

Meine Lösung zum Problem sind 20mm Alu-Hülsen mit längeren Schrauben zur Verbindung zwischen Alu-Unterlage und Tankringadapter.
Damit kommt der Rucksack 20mm höher und der Spielraum zwischen Tankrucksack und Zündschloss ist wesentlich größer.

Auch der Tankverschluss lässt sich problemlos öffnen und schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung. Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld !

*

Ich stimme zu !