Suzuki B-King

1340

Bei der B-King handelt es sich um ein Naked-Power-Bike von Suzuki.
Als Motor kommt das 1340ccm große 2008er Hayabusa-Triebwerk zum Einsatz (in der B-King allerdings mit weniger Leistung (184 statt 197 PS), sowie mit Drosselungen in den Gängen 1 – 3 und einer Geschwindigkeitsbegrenzung in den Gängen 5 & 6 auf 250 km/h).

Das Motorrad entspricht weitestgehend der Studie bzw. dem Concept Bike von Suzuki und war bis zum erscheinen der neuen Vmax von Yamaha (2008) das Stärkste (PS-Leistung) in Serie gefertigte Naked Bike der Welt.

Bekanntheit erlangte die B-King auch auf der Leinwand.
Im Film „Transformers Die Rache“ war sie eines von drei Motorrädern, welche Teil des „Autobot“ Arcee sind.

Da die B-King das “Triebwerk” der Hayabusa verwendet (oder genauer gesagt, die Hayabusa ab Baujahr 2008 verwendet das B-King Triebwerk von 2007), hat sie gerade im oberen Drehzahlbereich Power ohne Ende.
Untenrum geht sie verglichen mit der 14er (GSX 1400) eher zahm ans Werk (was sicherlich unter anderem an der Begrenzung in den Gängen 1-3 liegt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung. Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld !

*

Ich stimme zu !