FAQ GSX1400

FAQ

Hier habe ich mal ein paar Fragen von Besuchern meiner Website zusammengetragen.
Die Fragen wurden meistens per Email gestellt und da ich nicht die Zeit und auch nicht die Lust habe, jedes mal die gleichen Fragen aufs neue zu beantworten, gibt es hier mal eine kleine aber feine Auswahl der gängigsten Themen.

1. Frage:
Deine Gixe hat einen Superbike Lenker von ABM, musstest du deswegen die Züge umändern oder verlegen ?

Antwort:
Nein, der ABM Lenker hat eine Breite von 720mm.
Es brauchen weder die Züge, noch die Kabel verlängert werden.

2. Frage:
Wie hast du die Tacho Beleuchtung auf blau umgebaut ? Was braucht man alles dazu, bzw. gibts da eine Anleitung ?

Antwort:
Eine Anleitung gibt es nicht, denn die Tacho Beleuchtung wird von einem IG-GSX-1400 Mitglied (im Forum unter dem Namen “Georg” vertreten) umgebaut.
Für den Umbau muss man mit ihm in Kontakt (über das Forum via KN) treten und dann alles weitere mit ihm klären.

3. Frage:
Wo bekomme ich die Auspuffanlage her ?

Antwort:
Die Auspuff Anlege bekommt man ausschließlich bei SuzukiPlus.
Hergestellt wird sie von der Firma MAB, aber sie wird NUR über SuzukiPlus vertrieben.

4. Frage:
Ich möchte mir auch einen Zahnriemen Antrieb einbauen lassen.
Wie ist denn die Fahrdynamik (welche Riemen Stärke und welcher Durchmesser der Antriebsscheibe sind empfehlenswert) mit einem Zahnriemen und welche Erfahrungen hast du mit der Haltbarkeit gemacht ?
Gibt es einen professionellen Montagepreis unter 1000,- Euro ?

Antwort:
Der der Zahnriemen Satz für die GSX 1400 nur von der Firma VH-Motorradtechnik vertrieben wird, gibt es quasi auch nur einen Preis….
Als Bausatz zum selber montieren für ca. 900,- Euro (Stand 2006).
Mit Montage in einer Fachwerkstatt für ca. 1300,- Euro (Stand 2006).
Es kann weder die Riemen Stärke, noch die Antriebsscheibe frei gewählt werden !
Da die 14er ja serienmäßig mit Kette verbaut wird, ist das Platzangebot für den Riemen im Rahmen sehr beschränkt (fehlender Riemen Spanner).
Der Riemen kann also folglich weder schmaler (wegen der Belastung), noch breiter (wegen des fehlenden Platzes) dimensioniert werden.
Gleiches gilt für die Riemen Scheibe, da auch hier die Scheibe zu der Zähne Zahl des Riemens passen muss (es kann keine kleinere mit weniger Zähnen, sowie keine größere mit mehr Zähnen verwendet werden).
Zur Haltbarkeit des Riemens ist eine allgemeine Aussage sehr schwierig.
Die Haltbarkeit hängt im wesentlichen vom persönlichen Fahrverhalten (Beladung, Gas- aufreißen, Burn-outs, etc.) ab.
Es sollten aber in der Regel Laufleistungen vom mehr als 50.000 km möglich sein.

5. Frage:
Passt die Hinterradabdeckung von Metisse ohne Probleme auch mit Riemen ?

Antwort:
Ja, kein Problem.
Die Hinterradabdeckung von Metisse war die einzige auf dem Markt erhältliche Abdeckung, welche bei weiterer Verwendung des Ori-Kettenschutzes (welcher ja jetzt quasi ein Riemen Schutz ist…) problemlos angebaut werden kann.
Es gibt meines Wissens nach 2 Abdeckungen für die 1400er von Metisse.
Einmal eine, welche ohne zusätzliche Montagewinkel montiert wird (diese Variante ist in Verbindung mit einem Zahnriemen an der 14er nicht zu verwenden, da ein Teil der Abdeckung unter den Kettenschutz geklemmt wird und somit den Lauf des Riemens beeinträchtigt.).
Die andere Variante wird mit Stahlwinkeln befestigt (jeweils links und rechts der Schwinge zu montieren an bereits vorhandenen Befestigungen bzw. Bohrungen) und kann ohne Änderungen in Verbindung mit dem Riemen genutzt werden.

 

 

Sollten euch weitere Fragen einfallen, nutzt dazu einfach die Kommentar Funktion.

6 thoughts on “FAQ GSX1400”

  1. Auf einem der Anfangsseiten ist auf einer GSX 1400 so ein Heckrucksack montiert.
    Was mich interessieren würde, was ist das für ein Teil auf der Sitzbank auf dem Beifahrersitz.
    Woher hast Du das und welche Firma stellt das Ding her?
    Danke Dir.

    1. Die Hecktasche ist von Oxford und ich habe sie 2005 über Hein Gericke bezogen.
      Meine Wissens gibt es diese Tasche nicht mehr zu kaufen.
      Oxford hat aber diverse andere Hecktaschen im Programm.
      Es gab damals noch die Möglichkeit, diese Tasche um seitliche Taschen zu erweitern.

      Gruß Stefan

  2. Hallo zusammen
    Ich habe grade versucht, die pdf’s mit den Fehlercodes der GSX u. den Bikertreffs runterzuladen. Funktioniert erstmal, sind dann aber leer.
    Weil … ?
    Grüße
    Thomas

    1. Hallo Thomas,
      Danke dir für die Info bezüglich der Downloads.
      Anscheinend ist das etwas bei einem der letzten Updates des Plugins (oder der WordPress Seite) schief gelaufen.
      Der alte Download-Manager funktioniert nicht mehr so wie er soll…
      Habe das Problem mit einem neuen Manager gelöst und nun sollte es wieder funktionieren.

      Gruß Stefan

  3. Hallo, gibts eine Erfahrungen oder einen Tip bei defekten Knöpfen unterm Tacho zum Umschalten zwischen Uhr und Tageskilometerzähler, Zähler zurücksetzen usw…
    Kann man das reparieren oder ersetzen?
    Hat problemlos 18 Jahre funktioniert, jetzt leider nicht mehr…

    1. Hallo Carsten,
      wenn du mit defekt meinst, das du einen der Knöpfe (oder beide) ins “leere” drücken kannst, dann sollte es kein Problem sein diese zu reparieren.
      Gehe wie folgt vor:
      1. Öffne deine Lampe (zwei Schrauben links und rechts unten in der Lampenschale neben dem Reflektor raus drehen und danach den Lampeneinsatz nach vorne hin abziehen und dabei leicht drehen)
      2. löse die Steckverbindungen der Tacho-Einheit (Verkabelung hin zum Tacho)
      3. Die Tacho-Einheit ist mit einem Halterahmen an der oberen Gabelbrücke angeschraubt. Diese Halterung musst du abschrauben (zwei Innnensechskantschrauben von unten in die obere Gabelbrücke).
      4. Die abgeschraubte Tacho-Einheit kann nur zerlegt werden. Einfach die beiden Schrauben hinten in den “Chrom-Bechern” raus drehen.
      5. Chrom-Becher und vordere Abdeckung abnehmen.

      Normalerweise ist das Problem jetzt schon gelöst…
      Die Gummitaster haben auf der Rückseite kleine Gummistempel, welche auf die eigentlichen Platinentaster drücken.
      Diese Stempel verrutschen schon mal und dann hängen sie neben dem Platinentaster und du drückst quasi ins leere.
      Nach abnehmen der oberen Tacho Abdeckung und erneuten aufsetzen, sollten die Gummistempel wieder richtig positioniert sein.
      Wenn du aber auf Nummer sicher gehen möchtest und ein erneutes aufschrauben vermeiden möchtest, verwende einfach einen abgebrochenen Zahnstocher (Spitze mit ca. 1 cm Länge).
      Diesen steckst du mit der Spitze voran in den Gummistempel (nur so weit, das unten aus dem Stempel noch ca. 5mm vom Zahnstocher raus schauen).
      Das abgebrochene Ende des Zahnstochers führst du nun beim zusammensetzen in die Bohrung des Platinentasters ein (damit sorgst du dafür, das der Gummistempel immer schön auf dem Platinentaster zentriert bleibt und nicht mehr daneben rutschen kann).

      Danach einfach alles wieder zusammenschrauben und montieren.

      Viel Spaß damit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung. Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld !

*

Ich stimme zu !