FAQ GSX1400

FAQ

Hier habe ich mal ein paar Fragen von Besuchern meiner Website zusammengetragen.
Die Fragen wurden meistens per Email gestellt und da ich nicht die Zeit und auch nicht die Lust habe, jedes mal die gleichen Fragen aufs neue zu beantworten, gibt es hier mal eine kleine aber feine Auswahl der gängigsten Themen.

1. Frage:
Deine Gixe hat einen Superbike Lenker von ABM, musstest du deswegen die Züge umändern oder verlegen ?

Antwort:
Nein, der ABM Lenker hat eine Breite von 720mm.
Es brauchen weder die Züge, noch die Kabel verlängert werden.

2. Frage:
Wie hast du die Tacho Beleuchtung auf blau umgebaut ? Was braucht man alles dazu, bzw. gibts da eine Anleitung ?

Antwort:
Eine Anleitung gibt es nicht, denn die Tacho Beleuchtung wird von einem IG-GSX-1400 Mitglied (im Forum unter dem Namen “Georg” vertreten) umgebaut.
Für den Umbau muss man mit ihm in Kontakt (über das Forum via KN) treten und dann alles weitere mit ihm klären.

3. Frage:
Wo bekomme ich die Auspuffanlage her ?

Antwort:
Die Auspuff Anlege bekommt man ausschließlich bei SuzukiPlus.
Hergestellt wird sie von der Firma MAB, aber sie wird NUR über SuzukiPlus vertrieben.

4. Frage:
Ich möchte mir auch einen Zahnriemen Antrieb einbauen lassen.
Wie ist denn die Fahrdynamik (welche Riemen Stärke und welcher Durchmesser der Antriebsscheibe sind empfehlenswert) mit einem Zahnriemen und welche Erfahrungen hast du mit der Haltbarkeit gemacht ?
Gibt es einen professionellen Montagepreis unter 1000,- Euro ?

Antwort:
Der der Zahnriemen Satz für die GSX 1400 nur von der Firma VH-Motorradtechnik vertrieben wird, gibt es quasi auch nur einen Preis….
Als Bausatz zum selber montieren für ca. 900,- Euro (Stand 2006).
Mit Montage in einer Fachwerkstatt für ca. 1300,- Euro (Stand 2006).
Es kann weder die Riemen Stärke, noch die Antriebsscheibe frei gewählt werden !
Da die 14er ja serienmäßig mit Kette verbaut wird, ist das Platzangebot für den Riemen im Rahmen sehr beschränkt (fehlender Riemen Spanner).
Der Riemen kann also folglich weder schmaler (wegen der Belastung), noch breiter (wegen des fehlenden Platzes) dimensioniert werden.
Gleiches gilt für die Riemen Scheibe, da auch hier die Scheibe zu der Zähne Zahl des Riemens passen muss (es kann keine kleinere mit weniger Zähnen, sowie keine größere mit mehr Zähnen verwendet werden).
Zur Haltbarkeit des Riemens ist eine allgemeine Aussage sehr schwierig.
Die Haltbarkeit hängt im wesentlichen vom persönlichen Fahrverhalten (Beladung, Gas- aufreißen, Burn-outs, etc.) ab.
Es sollten aber in der Regel Laufleistungen vom mehr als 50.000 km möglich sein.

5. Frage:
Passt die Hinterradabdeckung von Metisse ohne Probleme auch mit Riemen ?

Antwort:
Ja, kein Problem.
Die Hinterradabdeckung von Metisse war die einzige auf dem Markt erhältliche Abdeckung, welche bei weiterer Verwendung des Ori-Kettenschutzes (welcher ja jetzt quasi ein Riemen Schutz ist…) problemlos angebaut werden kann.
Es gibt meines Wissens nach 2 Abdeckungen für die 1400er von Metisse.
Einmal eine, welche ohne zusätzliche Montagewinkel montiert wird (diese Variante ist in Verbindung mit einem Zahnriemen an der 14er nicht zu verwenden, da ein Teil der Abdeckung unter den Kettenschutz geklemmt wird und somit den Lauf des Riemens beeinträchtigt.).
Die andere Variante wird mit Stahlwinkeln befestigt (jeweils links und rechts der Schwinge zu montieren an bereits vorhandenen Befestigungen bzw. Bohrungen) und kann ohne Änderungen in Verbindung mit dem Riemen genutzt werden.

 

 

Sollten euch weitere Fragen einfallen, nutzt dazu einfach die Kommentar Funktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.